S 1

 

     

Mit dem S1 präsentieren wir einen geräumigen Midi-Tower mit herausragenden Belüftungseigenschaften und einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis.

Ein besonderer Clou des Gehäuses ist der LED On/Off Switch. Dieser bietet die Möglichkeit, die LED-Beleuchtung der verbauten Lüfter durch einen simplen Knopfdruck zu deaktivieren, ohne dabei die Gehäuse-Belüftung zu beeinträchtigen. Insbesondere für Anwender, die ein eher schlichtes Design wünschen, ein sehr praktisches Feature.

Wir bieten das CT-S1 in zwei Farbvarianten an. In der schwarzen Version sind rot beleuchtete LED-Lüfter verbaut, die weiße Variante ist mit blau beleuchteten Ventilatoren im Deckel und hinter der Front versehen. Das Gehäuse verfügt über eine ansprechende MESH-Front mit einer 5,25“ Flip Down Blende im oberen Bereich. Diese gewährleistet einen einheitlichen Look, selbst wenn ein andersfarbiges optisches Laufwerk verwendet werden sollte. Es können alle herkömmlichen Laufwerke mit Tray-Schublade installiert werden.

Oberhalb der Blende findet sich auf der - von vorne gesehen - rechten Seite der Power-Button, links sind der Reset Button, sowie der LED On/Off Button platziert. Die Flip-Down Blende wird über einen Schalter auf der rechten Seite der Front geöffnet. Im oberen Bereich der Front befindet sich das I/O-Panel mit 1 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, sowie den Anschlüssen für Mic und Audio.

Intern stehen dem Anwender insgesamt neun 5,25“ Schächte zur Verfügung. Im Lieferumfang sind vier Adapterrahmen enthalten, die den Einbau von 2,5“ oder 3,5“ HDD/SSD in dem durchlaufenden Schacht ermöglichen. Dank des durchgängigen 5,25“ Schachts lassen sich im S1 Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 405 mm verbauen.

Das Belüftungssystem des S1 ist gut durchdacht und umfasst drei vorinstallierte Lüfter. Hinter der Front rotiert ein 120 mm LED-Lüfter, ein weiteres 120 mm Modell (unbeleuchtet) findet sich an der Gehäuserückseite. Im Deckel ist ein 140 mm Ventilator mit LED-Beleuchtung verbaut. Bei Bedarf kann dieser entfernt und durch zwei 120 mm Modelle ersetzt werden; das MESH-Element im Deckel-Bereich bietet entsprechende Montagemöglichkeiten.

Das Netzteil wird beim S1 am Gehäuseboden montiert. Hierdurch saugt es direkt kühle Außenluft von unten an, wodurch die Lautstärke reduziert und die Lebenserwartung erhöht wird. Um das Ansaugen von Staubpartikeln ins Netzteil zu verhindern, ist unter dem Gehäuseboden ein leicht zu reinigender Staubfilter montiert.

Im Sinne einer vereinfachten Installation von externen Wasserkühlungskomponenten verfügt das S1 über drei gummierte Schlauchdurchlässe in der Rückwand. Ein rechteckiges Belüftungsgitter auf der Gehäuserückseite neben den PCI-Slotblenden unterstützt die Belüftung wärmeerzeugender Erweiterungskarten. Die effektive Abführung der warmen Abluft kann so noch einmal optimiert werden. Sieben PCI-Erweiterungsslots stehen zur Verfügung, die zum nochmals verbesserten Luftaustausch gelocht sind.

Das Cooltek S1 ist für alle herkömmlichen ATX-Netzteile konzipiert. Es lassen sich sowohl ATX als auch Micro-ATX Mainboards verbauen.

 
 

Spezifikationen

Gehäusetyp Midi-Tower
Formfaktor ATX, M-ATX, Mini-ITX
5,25" Schächte extern 1 x
5,25" Schächte intern 9 x
2,5"/3,5" Schächte intern 4 x
Gehäuselüfter (Front) 1 x 120 mm (rot beleuchtet)
Gehäuselüfter (Rückseite) 1 x 120 mm
Gehäuselüfter (Deckel) 1 x 140 mm (rot beleuchtet)
Höhe x Breite x Tiefe 445 x 195 x 470 mm
Gewicht 5,0 kg
Material Stahl und Kunststoff
Maximale Länge Grafikkarte 405 mm
Maximale Höhe CPU-Kühler 155 mm
EAN-Code 4250140345356
Herstellernummer CT-S1B

Farbauswahl