Timaios

 

fudzilla_top_value_2011hardwaremax_timaiospremiu_budgetteccentral_silber_cooltek_timaioswhitexmodd_silber_psst_budge

Wir präsentieren mit dem Timaios einen schlichten und gleichzeitig besonders eleganten Midi Tower. Im geöffneten Zustand offenbart sich das durchdachte farbliche Konzept des Gehäuses. Beim Timaios ist eben doch alles "schwarz/weiß" ;-)

Der Lüfter hinter der Front ist weiß beleuchtet, An- und Ausschalter sind mit weißen LEDs versehen. Die drei verbauten 120 mm Lüfter im Deckel und an der Rückseite sind ebenso in Weiß gehalten wie die Schnellverschlüsse der optischen Laufwerke und Festplatten. Die Lüfterkabel sind zudem mit weißen Sleeves ummantelt. In Verbindung mit dem schwarz lackierten Chassis und der eleganten Front entsteht somit ein besonderes optisches Highlight.

Dem Anwender stehen vier extern zugängliche 5,25" Laufwerksschächte zur Verfügung. Ein externer 3,5" Schacht ermöglicht z.B. den Einbau eines Card-Readers. Serienmäßig ist der obere 5,25" Schacht mit einer Flip-Down-Blende ausgestattet. Dadurch wird selbst bei Verwendung eines andersfarbigen optischen Laufwerks ein farblich einheitliches Erscheinungsbild beibehalten. Es können alle herkömmlichen Laufwerke mit Tray-Schublade verwendet werden. Die Montage der beiden oberen 5,25" Laufwerke erfolgt über praktische Quick-Lock Verschlüsse ganz ohne den Einsatz von Schrauben und Werkzeug.

Die vier um 90 Grad gedrehten 3,5"-Schächte im Inneren verfügen über praktische Aluminium-Einschübe, in denen wahlweise bis zu vier 2,5" oder 3,5" SSD/HDD eingesetzt und kinderleicht installiert werden können. Sofern eine besonders intensive Kühlung der Festplatten erwünscht ist, können die Einschübe optional mit Lüftern in der Abmessung 60 mm x 60 mm x 10 mm versehen werden.

Das Netzteil wird beim Timaios am Gehäuseboden montiert. Hierdurch saugt es direkt kühle Außenluft von unten an, wodurch die Lautstärke reduziert und die Lebenserwartung erhöht wird. Um das Ansaugen von Staubpartikeln ins Netzteil zu verhindern, ist unter dem Gehäuseboden ein leicht zu reinigender Staubfilter montiert.

Das Cooltek Advanced Modular Ventilation Concept - C.A.M.V.C ist durchdacht und besonders effektiv:

Der Timaios Tower verfügt serienmäßig über eine 2-Kanal Lüftersteuerung im oberen Frontbereich, die perfekt mit den 4 installierten Gehäuselüftern harmonieren. Mit dem innovativen Cooltek „advanced modular ventilation concept“ (fortgeschrittenes, modulares Belüftungskonzept) bietet das System die Möglichkeit, die Belüftung Ihres PC-Systems individuell nach Ihren Wünschen zu konfigurieren und zwischen verschiedenen Lüfterkombinationen zu wählen. Sie können z.B. den frontseitigen mit dem rückseitigen Lüfter kombinieren und die Lüfter im Gehäusedeckel gemeinsam regeln.

Die Kabellänge der Lüfter beträgt ca. 50 cm und unterstützt unterschiedlichste Konfigurationen.

In der Front ist ein 140 mm Lüfter mit weißen LEDs vorinstalliert. Lufteinlässe in der Frontblende unterstützen eine effektive Frischluftzufuhr. Das System erhält so genügend frische Luft - vorhandene Festplatten werden gleichzeitig effektiv gekühlt. Auf dem Gehäuseboden kann - sofern gewünscht - ein 80 oder 120 mm Lüfter montiert werden.

An der Chassis-Rückwand ist ein weiterer 120 mm Lüfter befestigt, der für eine wirksame Abfuhr der erwärmten Luft sorgt. Im Deckel sind zwei 120 mm Lüfter verbaut, die das Lüftungskonzept effektiv ergänzen und die Wärmeabfuhr optimieren.

Die Kühlleistung von VGA-Karten und CPU-Kühler kann durch die Bestückung der beiden Airholes im Seitenteil mit 92 oder 120 mm Lüftern deutlich messbar verbessert und optimiert werden.

Mit Hilfe der Lüftersteuerung können Sie die Lüfterdrehzahl von der Maximaldrehzahl (900 U/min) stufenlos bis zum Stillstand der Lüfter herunter regeln (Silent- oder Sleepmode). Bitte beachten Sie, dass die Beleuchtung des frontseitigen Lüfters im Sleepmode ebenfalls deaktiviert wird.

Zur vereinfachten Installation von externen Wasserkühlungskomponenten verfügt das Timaios über zwei gummierte Schlauchdurchlässe in der Rückwand.

Das Cooltek Timaios ist für alle herkömmlichen ATX-Netzteile konzipiert. Es lassen sich sowohl ATX als auch Micro-ATX Mainboards verbauen. Im Lieferumfang enthalten ist ein ca. 30 cm langes Verlängerungskabel für den 4 poligen Intel P4 (CPU Power) Anschluss.

Die USB 3.0 Anschlüsse werden extern auf das Mainboard durchgeschliffen. Hierzu werden die Kabel beispielsweise über die Schlauchöffnungen nach außen geführt und dort mit dem USB 3.0 Anschlüssen des Mainboards oder einer USB 3.0 Erweiterungskarte verbunden. Hierzu ist es notwendig, dass entsprechende Anschlüsse vorhanden sind. Die USB 3.0 Anschüsse sind selbstverständlich auch abwärts (USB 2.0/USB 1.1) kompatibel, dann aber bei einer reduzierten Bandbreite.

 
 

Spezifikationen

Gehäusetyp Midi-Tower
Formfaktor ATX, M-ATX
5,25" Schächte extern 4 x
3,5" Schächte extern 1 x
2,5"/3,5" Schächte intern 4 x
Gehäuselüfter (Front) 1 x 140 mm (weiß beleuchtet)
Gehäuselüfter (Rückseite) 1 x 120 mm
Gehäuselüfter (Deckel) 2 x 120 mm
Gehäuselüfter (Seitenteil) 2 x 92/120 mm (optional)
Gehäuselüfter (Boden) 1 x 80/120 mm (optional)
Gehäuselüfter (Festplattenkühlung) 4 x 60 mm
Höhe x Breite x Tiefe 476 x 190 x 488 mm
Gewicht 6,7 kg
Material 0,6 mm Stahl
Maximale Länge Grafikkarte 280 mm
Maximale Höhe CPU-Kühler 160 mm
EAN-Code 4250140454058
Herstellernummer CT TIM